Martinsumzug 2021 am 12.11. um 18 Uhr!

  AWO Gallahaan Dailys auf der Stierwiese


Liebe Kinder, lieber Eltern,

Stierwiese ja, Zeltlager nein. So kann man unsere Botschaft kurz zusammenfassen, was wir 2021 planen und durchführen können.

Wir müssen der Realität ins Auge sehen und denken daher, dass wir ein Zeltlager in diesem Jahr nicht anbieten können. Hygiene- und sonstige Vorschriften würden im Vordergrund stehen und nicht die Unbekümmertheit, die Freude und der Spaß. Wir müssen daher vernünftig sein und halten -auch wenn es uns allen schwer fällt- die ein Zeltlager, wie wir es kennen und wünschen, für nicht durchführbar.

Aber so ganz ohne Stierwiese im zweiten Jahr in Folge????? Soll das wirklich sein???? Nein.

Wir müssen und möchten was machen! Dieser Grundgedanke trägt uns seit vielen Wochen. Immer wieder haben das Infektionsgeschehen betrachtet und die Situation wieder neu bewertet. Unsere Gedanken sind gereift, viele Betreuerinnen und Betreuer sind durchgeimpft.

Deshalb gilt: Es geht wieder los. Ab ins Tal. Ab an und in den Bach. Ab in „unser Wohnzimmer“. Ab auf die Stierwiese. Ab zu den „AWO Gallahaan Dailys 2021“.

Wann finden AWO Gallahaan Dailys statt?

Die „AWO Gallahaan Dailys“ werden in der letzten Ferienwoche durchgeführt. Konkret planen wir unsere Ferienaktion von Montag, dem 23.08.2021 bis Freitag, dem 27.08.2021.

Was haben wir genau vor?

Wir werden jeden Tag ein individuelles Programm anbieten. In aller Regel findet dies auf der Stierwiese statt. Hier machen wir dann insbesondere genau das, wozu die Kinder Lust haben. Wir bereiten Spiele vor, sind aber ganz flexibel und möchten die Wünsche der Kinder umsetzen (hierzu mehr in der Anmeldung). Auch eine Wanderung als Tagesprogramm ist fest eingeplant.

Wann wird die Ferienaktion täglich angeboten?

Wir beabsichtigen aktuell, dass wir uns jeden Tag um 7.30 Uhr treffen. Vom Treffpunkt aus wandern wir dann zur Stierwiese. Neben Spiel und Spaß wird natürlich für Verpflegung gesorgt. Die Kinder werden bis 17 Uhr betreut und müssen auf der Stierwiese abgeholt werden oder wandern mit uns wieder nach Oppenhausen.

Warum werden die Kinder nicht gefahren?

Sicherheit geht vor. Wir möchten die Kinder und letztendlich uns alle nicht gefährden und verzichten daher darauf, dass wir mehrere Personen aus unterschiedlichen Haushalten in einem Auto transportieren.

Aus dem gleichen Grund wird es keinen Ausflug in einen Zoo, Schwimmbad o.ä. geben.

Gibt es ein Hygienekonzept?

Wir erarbeiten derzeit ein, auf unsere Bedürfnisse und die örtlichen Gegebenheiten abgestimmtes, Hygienekonzept, dass sich am Hygienekonzept des Landes Rheinland-Pfalz orientiert. Dieses Konzept wird allen Eltern zur Verfügung gestellt. Es sieht z.B. vor, dass wir täglich testen (auch hier genaues in der Anmeldung).

Wer kann teilnehmen?

Alle Kinder aus dem Niederkirchspiel im Zeltlageralter von 8 bis 14 Jahren.

Wir werden allerdings die Teilnehmerzahl begrenzen um hierdurch zusätzliche Sicherheit zu schaffen.

Müssen die Kinder jeden Tag teilnehmen?

Nein, tageweise Anmeldungen sind möglich. Hierdurch möchten wir den Kindern und Eltern größtmögliche Flexibilität geben.

Wie kann man sich anmelden?

In Herschwiesen, Oppenhausen, Hübingen, Windhausen und Kröpplingen werden in den nächsten Tagen Flyer verteilt. Hier wird ein Anmeldeformular dabei sein.

Kann es noch zu einer Absage kommen?

Leider ja. Natürlich werden wir das weitere Infektionsgeschehen genau beobachten. Kurzfristige Absagen oder Änderungen sind möglich.

Was ist bei Regen oder „schlechtem“ Wetter?

Zeichnet sich am Vortag ab, dass es am Folgetag regnet oder die Wetterverhältnisse ein Aufenthalt im Freien nicht zulassen, erfolgt eine Absage. Es handelt sich um ein Angebot ausschließlich im freien und werden daher nicht kurzfristig das Angebot in Innenräume verlegen.

Welche Teilnehmerbeträge werden erhoben?

Die genaue Kalkulation ist noch nicht abgeschlossen. Wir gehen aktuell jedoch davon aus, dass wir zwischen 5 € bis 10 € je Veranstaltungstag landen (inklusive Verpflegung).